Porträt

Musik begleitet mich schon mein ganzes Leben. Mit 12 Jahren stellte ich die Querflöte in meinen Lebensmittelpunkt.

Bis heute kann ich besonders mit ihrer Hilfe den Alltag vergessen machen und eine ermutigende Gegenwelt dazu erschaffen.
Für mich ist sie der Spiegel des Lebens, in dem ich Dinge verarbeite, die mich bewegen und die auch für andere Menschen relevant sind.

Meine unermüdliche Suche nach unverwechselbarer Klangfarbe mündete folgerichtig in die intensive Beschäftigung mit der Komposition. Seitdem sind viele einzigartige Lieder für Querflöte entstanden, solistisch oder mehrstimmig ergänzt um weitere Querflöten, Blockflöten, Klavier und Schlagzeug. Mit Blick auf die verschiedensten kulturgeschichtlichen Bereiche nehme ich darin musikalisch Stellung zum Leben.

Gerne begrüße ich Sie in dieser einzigartigen Erlebniswelt im Zeichen der Querflöte, als Hörer, Veranstalter oder Journalist.

Ihre Kathrin Beddig

HÖRERSTIMMEN

 „Kathrin Beddig ist eine außergewöhnliche Flötistin mit langem Atem. Ihre Tongebung ist reich an Klangfarben, sehr geschmeidig und vital. Sie gestaltet Musik – sowohl bei Kompositionen wie auch dann, wenn sie improvisiert – mit einer enorm breiten Dynamik von ganz leise bis zu einem starken fortissimo. Die Musik lebt und schwingt, wenn sie spielt.“ 

Barbara Heller, Darmstadt

„Die Anmut Ihrer Musik ist eine sehr schöne und seltene Klangfarbe in der heutigen Kulturlandschaft.“

Hans Torwesten, Chiemgau 

„Das war ganz zauberhaft.“ 

Hörerin, St. Aposteln, Köln

VERANSTALTERSTIMMEN

„Kathrin Beddig und der wohltuende Klang ihrer Flöte.“

Haus Conrath, Langensteinbach

„Den musikalischen Rahmen übernimmt die Querflötistin Kathrin Beddig, die nicht nur sehr überzeugend und erstklassig spielt, sondern auch mit ihrer Musik zu begeistern versteht.“

Oliver Koch, Künstlernetzwerk SW

„Klangschön und originell, klassisch mit orientalischem Touch, der Vortrag von Kathrin Beddig passte gut in den künstlerischen Veranstaltungsrahmen unseres Hauses.“

Kunstraum 85, Im Glaskarree, Kunstverein Bad Godesberg

„Ganz lieben Dank für Ihre wunderbaren Töne. Ich bin auf einem Klangteppich nach Hause geschwebt.“ 

Buchhandlung
Hoser + Mende KG, Karlsruhe

PRESSESTIMMEN

„Luftig verspielt – beeindruckend – sphärischer Klangteppich – musikalische Sensibilität – das Spiel der Flöte verleiht Trauer, Schmerz, Freude, Liebe, Ergriffenheit und Lebenswillen tonale Gestalt.“

Amtsblatt, Karlsbad

„Farbige Charakterstücke in der Klosterkirche Loccum. Die Stimmungen ausgewählter Psalmen mit Quer- und Blockflöten-Klängen improvisierend fühlbar zu machen, lag Kathrin Beddig am Herzen, als es jetzt in der Klosterkirche wieder einmal hieß: „Musik zur Einkehr“. Das Wechselbad von Polyphonie und Farbigkeit kostete die Künstlerin unter anderem gestaltungskräftig aus im Psalm 91 „Ich brauche nicht zu bangen vor dem Schrecken der Nacht, vor dem Pfeil, der am Tag fliegt“ und im ganz anders gearteten Psalm 45 „Mein Herz strömt über vor guter Kunde“ mit mannigfachen Abschattierungen. Beddigs beweglicher Stil und die gekonnt servierten Läufe ließen vergessen, wieviel Beherrschung der Technik solch „freies“ Spiel durch die unterschiedlichsten Gefühlsebenen voraussetzt. 

Schaumburger Zeitung